Milchaufschäumer für den Kaffeegenießer

Milchaufschäumer bzw. Milchschäumer werden bei Kaffeeliebhabern immer beliebter. Seitdem Kaffeespezialitäten wie Milchkaffee, Cappuccino und Latte macchiato immer häufiger getrunken werden, sind gute Milchaufschäumer immer gefragter.
Milch aufschäumen und in leckeren Milchschaum zu verwandeln ist für den perfekten Geschmack vom Cappuccino unabdinglich. Daher soll dieser Artikel Ihnen die Thematik des Milchaufschäumers näher bringen und Ihnen hervorragende Modelle von Severin, Gastroback, Bodum und Bialetti vorstellen.

Im Restaurant oder Café nutzt man in der Regel heißen Dampf zum aufschäumen der Milch. Dieser wird bei professionellen Kaffeevollautomaten dem Wassersystem entnommen und mit Hilfe einer Dampflanze direkt in einen Gefäß mit frischer Milch geleitet. Dadurch wird die Milch sowohl erhitzt, als auch mit Hilfe der eingeblasenen Luft aufgeschäumt.

Im Gegensatz dazu kommt bei vielen Kaffeevollautomaten für den privaten Gebrauch ein Cappuccinatore zum Einsatz. Dieser Cappuccinatore ist ein Kunstoffaufsatz, der mit dem heißen Dampf und dem dadurch entstehenden Unterdruck frische Milch ansaugt und dann direkt aufschäumt. Dadurch ist es für nicht Barista möglich, frischen Milchschaum zu erzeugen. Allerdings ist die Konsistenz des so erzeugen Milchschaums nicht immer zufriedenstellend.

Milchaufschäumer für zu Hause

Professionelle Kaffeevollautomaten sind meistens zu teuer und der Gebrauch eines Cappuccinatore ist für viele Kaffeetrinker nicht zufriedenstellend.

Daher stellt sich für viele die Frage, welcher Milchaufschäumer oder Milchschäumer für den Gebrauch in der heimischen Küche gut geeignet ist um leichten und cremigen Milchschaum erzeugen kann.

Doch bevor es um Milchaufschäumer im Test geht, wollen wir der Frage nach dem perfekten Milchschaum nachgehen.

Für Kaffeespezialitäten wie Cappuccino oder Latte macchiato sollte der Milchschaum aus frischer Milch aufgeschäumt werden. Die folgenden 2 Schritte zeigen wie Sie luftig leckeren Milchschaum erzeugen.

  1. Erhitzen Sie die Milch zuerst auf ca. 60°C bis 65°C. Bei dieser Temperatur bleiben die Luftbläschen später sehr lange erhalten und diese sind immerhin für die luftige Konsistenz des Milchschaumes verantwortlich.
  2. Nun können Sie mit der Hilfe eines Milchaufschäumers bzw. Milchschäumers die erhitzte Milch aufschäumen.

Beim perfekten Milchschaum kommt es, wie eben schon beschrieben, auf die Konsistenz des Milchschaumes an. Diese sollte luftig locker sein, darf aber keineswegs zu schnell wieder die Luft verlieren und zusammenfallen. Den Vorgang des Aufschäumens einfach zu verlängern ist nur bedingt zu empfehlen, da der Milchschaum sonst zu fest wird und eher wie Ei-Schnee schmeckt.

Vollautomatische Milchschäumer im Test

Besonders zu empfehlen sind die vollautomatischen Milchschäumer, die mit blos einem Knopfdruck die Milch aufschäumen und in leckeren Milchschaum verwandeln.

Namenhafte Hersteller wie Severin, Gastroback, Aerolatte und Nespresso bieten solle vollautomatischen Milchaufschäumer an, die ohne viel Aufwand leckeren Milchschaum erzeugen sollen.
Welcher Milchschäumer der Beste ist oder welcher für Ihre Zwecke am besten geeignet ist, können Sie in den diversen Milchaufschäumer Beiträgen von uns nachlesen.

So empfehlen wir zum Beispiel die Severin Milchaufschäumer, welche sich durch hervorragende Materialauswahl und Verarbeitung auszeichnen. Wer eher ein ansprechendes Design sucht wird sich sicher an einem Nespresso Milchaufschäumer erfreuen dürfen. Vor allem falls eine Kaffeemaschine vorhanden sein sollte, passte natürlich ein Milchschäumer der selben Marke sehr gut ins Gesamtkonzept.