Bialetti

Der italienische Marke Bialetti ist durch ihre Espressokocher weltberühmt geworden. Seit mehr als 80 Jahren führt Bialetti den Weltmarkt auf diesem Gebiet an und ist der wohl bekannteste Hersteller von Espressokochern. Die Bialetti-Espressokocher im Retro-Look sind nicht nur in vielen italienischen Küchen zu finden, sondern haben sich ihren festen Platz unter den Küchenutensilien auch in allen anderen Teilen der Welt längst erobert.

Bialetti Milchaufschäumer in der Übersicht.

Bialleti Tuto Crema Milchaufschäumer

Bialetti Tutto Crema Milchaufschäumer

Allein der Name Bialetti Tutto Crema klingt nach italienischem Hochgenuss und lässt die Erwartung an diesen handbetriebenen Milchaufschäumer gewaltig ansteigen.

Genau wie beim Latteo von Bodum, wird auch beim Tutto Crema die Milch durch das Auf und Abbewegen des Siebeinsatzes in Milchschaum verwandelt. Bialetti spendiert diesem Milchaufschäumer doch direkt 2 Siebeinsätze, um eine schnelleres und feinporigeres Milchschaumerlebnis zu erhalten. Ob dies gelungen ist, wird sich später beim begutachten des Milchschaumes zeigen.

Italienischer Traditionshersteller von Espressokochern

Das italienische Unternehmen Bialetti wurde im Jahr 1919 gegründet. Zunächst hat der Firmengründer Alfonso Bialetti eine Werkstatt in Crusinallo eröffnet, um halbfertige Aluminium-Produkte dort herzustellen. Daraus entwickelte sich ein Studio, in dem Waren designt und produziert wurden. Erst später spezialisierte sich Bialetti auf die Herstellung von Espressokochern für den Heimgebrauch. Im Jahr 1933 wurde der erste Espressokocher mit dem Motiv des kleinen Männchens, das den Sohn des Firmengründers, Renato Bialetti, zeigt, in Italien auf den Markt gebracht.

In einem Land, in dem die Kaffeekultur fest verankert ist, wurden die damals revolutionären Espressokocher von Bialetti schnell zu einem weitverbreiteten Utensil zum Kaffeemachen in Privathaushalten. Die Kaffeezubereitung wurde durch die Herstellung mit einem Espressokocher enorm erleichtert. Zuvor mussten große Espresso-Maschinen zur Zubereitung genutzt werden, die nur wenige Menschen besaßen.

Dieser Urtyp des Bialetti-Espressokochers, der Moka Express, ist mittlerweile weltberühmt. Die Produkte von Bialetti zeichnen sich durch hohe Funktionalität in Verbindung mit einem ansprechenden, klassischen Design aus.

Das Produktsortiment von Bialetti

Bialetti ist für seine Espressokocher bekannt. Sie sind aus italienischen Küchen nicht wegzudenken. Das Sortiment umfasst die traditionellen Espressokocher aus Aluminium und Edelstahl. Darüber hinaus stellt Bialetti auch elektrische Kocher, Milchschäumer und Milchkannen sowie weitere Küchenutensilien her.

Bialetti stellt zudem Zubehör für die Kaffeeherstellung her. Dazu zählen etwa Tamper zum Andrücken des gemahlenen Kaffees und Dichtungsringe. Außerdem hat Bialetti Kaffeebereiter in der French-Press-Version sowie Cappuccinokocher im Sortiment. Auch Espressokocher mit Timer, Siebträger und Espressotassen werden von der italienischen Traditionsmanufaktur hergestellt. Auch Kaffee- beziehungsweise Espressomühlen sind von Bialetti erhältlich. Fernab der Kaffeeherstellung und -zubereitung gibt es von der italienischen Traditionsmarke zudem Kochzubehör, darunter Pfannen und Kochtöpfe.

Das berühmteste Modell von Bialetti ist der Moka-Express-Espressokocher. Dieser Design-Klassiker ist aus doppelt gedrehtem, hochwertig poliertem Aluminium gefertigt. Da er nicht spülmaschinengeeignet ist, muss der Kocher von Hand gespült werden.

Das Modell Bialetti Venus ist hingegen aus Edelstahl gefertigt. Es ist auch für Induktions- und Gasherde verwendbar und kann in der Spülmaschine gereinigt werden. Im Gegensatz zum Bialetti Moka Express hat der Bialetti Venus ein moderneres, kurvigeres Design.
Ebenfalls spülmaschinenfest ist das Modell Kitty Nera, das in einem verspielten, modernen Design hergestellt wird. Diese Variante eignet sich ebenfalls zur Verwendung auf Induktionsherden.

Das Modell Bialetti Brikka besitzt ein sogenanntes Crema-Ventil, das zusätzlichen Druck erzeugt. Der Kaffee bekommt so, im Gegensatz zu einer Herstellung mit den anderen Espressokochern, eine Crema.

Generell erzeugen Espressokocher wie die Modelle von Bialetti nur wenig Schaum, da sie im Gegensatz zu einer Siebträgermaschine nicht mit ausreichend Druck betrieben werden. Um einen Espresso im klassischen Sinn handelt es sich deshalb bei den so erzeugten Kaffees nicht.

Besonderheiten der italienischen Firma Bialetti

Der Klassiker aus dem Produktsortiment ist der Moka Express Espressokocher. Mit diesem aus Aluminium hergestellten Kocher kann Espresso, je nach Modell, für bis zu 18 Tassen hergestellt werden. Ein Bialetti-Espressokocher aus den 1930er Jahren ist im Museum of Modern Art in New York ausgestellt. Der Firmengründer Alfonso Bialetti hat das berühmte achteckige Design, das heute die meisten Espressokocher aufweisen, entwickelt. Das Design der Bialetti-Espressokocher hat sich seit der Firmengründung vor mehr als 80 Jahren praktisch nicht verändert. Lediglich der Griff wurde aus ergonomischen Gründen verändert und ein Sicherheits-Dampfventil verbaut.

Während sich Bialetti in den ersten Jahrzehnten nach der Gründung vor allem auf Espressozubereitung fokussiert hat, hat die Firma in den letzten Jahrzehnten begonnen, auch weitere Küchenutensilien, etwa Keramik-Töpfe, herzustellen. Im Jahr 2010 hat Bialetti zudem die „I Caffè D’Italia“-Linie herausgebracht, die Espresso in Kapseln erhältlich macht.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite, wie z.B. Matomo Webanalyse.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Dazu gehört das "borlabsCookie" - das Ihre Cookie Einstellung speichert.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück